Qualität in der Altenpflege

Burnout in der Altenpflege


Definition nach Maslach - Ausbrennen ist ein Symptom von emotionaler Erschöpfung -


Burnout in der Pflege ist als Zustand von körperlicher , geistiger und emotionaler Erschöpfung zu bezeichnen.
Zeitnot und Streß in der Pflege, Verlust von Autonomie und Selbstbestimmung, Personalmangel, ungünstige Arbeitszeiten, Wochenendarbeit, nicht genügend Fachpersonal und Fluktuationen der Mitarbeiter führen zu Konflikten.
Auf Dauer macht die ausbleibende Befriedigung unzufrieden.

Die Folge - Verlust von Energien, die man bräuchte um den Alltag zu bewältigen.

1981 wurde der Begriff Burnout zum ersten Mal in der Krankenpflegeliteratur erwähnt.
1974 Definition durch den Psychoanalytiker Herbert Freudenberger, er beschrieb den psychischen und physischen Abbau von ehrenamtlichen Mitarbeitern einer Hilfsorganisation. Opfer waren meist besonders engagierte Menschen deren Lebenesstil es war alles zu geben um geliebt zu werden um später den enttäuschten Erwartungen zum Opfer zu fallen.


Symptome des Burnout- Syndroms


- Depersonalisation
- Unzufriedenheit mit der eigenen Leistung
- Überdruß
- Erschöpfung


Einteilung in 12 Stadien



1. der Zwang sich zu beweisen
2. Verstärkter Einsatz
3. Subtile Vernachlässigung eigener Bedürfnisse
4. Verdrängung von Konflikten und Bedürfnissen
5. Umdeutung von Werten
6. Verstärkte Verleugnung der aufgetretenen Probleme#
7. Rückzug
8. Beobachtbare Verhaltensänderungen
9. Verlust des Gefühls für die eigene Persönlichkeit
10. Innere Leere
11. Depression
12. Völlige Burnout - Erschöpfung


Möglichkeiten der Verbesserung des Zustandes


- Reduzierung der Arbeitsbelastung
- genug Ruhe gönnen
- körperliche Betätigung
- um Hilfe bitten - Vertrauensperson
- Kontrolle des geselligen Lebens
- Erwägung einer Therapie


Weitere Möglichkeiten :


- Patientenschlüssel vermindern
- Zeit zum Abschalten
- organisatorischen Spielraum schaffen
- Arbeitplätze positiv gestalten
- Weiterbildungen
- Abgrenzung von Arbeit und Freizeit
- Sichtweise ändern
- Zeit zum Abschalten
- soziale Kontakte aufrechterhalten


Ich bedanke mich bei Steffi für die Informationen !


Literatur :

W.Schmidtbauer - Helfen als Beruf - Rowohlt Verlag

W.Schmidtbauer - Hilflose Helfer - Rowohlt Verlag

H.Freudenberger - Burn- out bei Frauen - Fischer Verlag


www.vision-altenpflege.de

© 1999-2010 by Steffen Rossa