Hintergrund       Feedback zur Aktion       Besucher - Statistik       Alternativ-Angebot      


Realität - Altenpflege



Es reicht, wehren wir uns !


Wege zu besserer Pflegequalität
erfordern wesentlich verbesserte Rahmenbedingungen !


Verehrter Leser !
Aus aktuellem Anlass finden Sie in der Woche vom 13. bis zum 20. Mai
leider keine weiteren Inhalte innerhalb meiner Internetpräsentation vor !
Ab dem 21. Mai sind meine Originalseiten wieder verfügbar !




nach oben

Gleich mehrere Beiträge im TV widmeten sich in den vergangenen Wochen wieder der Thematik Altenpflege.
Beiträge wie "Der Engel der Alten" stellten den Pflegekräften zum wiederholten Male ein schlechtes Zeugnis aus. Sicher sind Beiträge und Anforderungen an eine menschenwürdige Pflege angebracht. Und den Kampf gegen solche wie in den Beiträgen genannten Beispiele müssen wir auch gemeinsam angehen !
Es kann nicht sein, dass Pflegekräfte ihre Tätigkeit nur als einen Job verrichten und die Interessen der Bewohner vergessen !
Jedoch ist es falsch sämtliche Vorwürfe an alle Pflegekräfte der Altenpflege zu richten !

" Man kann einen Menschen erst beurteilen,
wenn man eine Meile in seinen Schuhen gegangen ist ! "


Viele Pflegekräfte lieben ihren Beruf und zeichnen sich durch :
O Einsatzbereitschaft
O Ehrlichkeit
O Aufopferung
O Toleranz
O und menschenwürdige Pflege
aus !

Doch wie soll man die Arbeit all den Qualitätsanforderungen anpassen - wenn der Personalschlüssel nicht stimmt und die Ganzheitlichkeit von Körper, Geist und Seele, im Gegensatz zu den während der Ausbildung vermittelten theoretischen Grundlagen, in der Praxis unberücksichtigt bleibt ?

Auch wir wollen endlich ohne unentgeldliche Überstunden zu leisten :
O Jeden pflegebedürftigen Menschen ohne Hast und Eile bei der Ernährung unterstützen !
O Jeden pflegebedürftigen Menschen ohne Hast und Eile so oft bei den Ausscheidungen unterstützen wie er es benötigt !
O Jeden pflegebedürftigen Menschen ohne Hast und Eile waschen und anziehen !
O Jedem pflegebedürftigen Menschen ohne Hast und Eile die Möglichkeit eines Gespräches bieten !
O Jeden pflegebedürftigen Menschen ohne Hast und Eile die Möglichkeit einer optimalen Begleitung in seiner letzten Lebensphase bieten !

so wie wir es wünschen einmal gepflegt zu werden !

( in Anlehnung an C. Fusseks Anforderungen an die Pflege )

Gebt uns die notwendige Rahmenbedingungen um den Beruf der Pflegekraft wieder attraktiv zu machen - sonst ist am Ende niemand mehr da, der pflegt ...............

Steffen Rossa
vision-altenpflege.de
altenpflege@alfeld.de





nach oben

Ihre Meinung zur Aktion

Teilen Sie mir Ihre Anmerkungen mit !


Ihre E-Mail-Adresse:

Vorname und Name:

Teilen Sie mir Ihre Anmerkungen mit !
Im Anschluss an diese Aktion möchte ich Ihre Rückmeldungen gerne innerhalb meines Webangebotes veröffentlichen !







nach oben

Besucher - Statistik

Ich bedanke mich :


für 478 Zugriffe und 1 Rückmeldung - am 13. Mai 2002


für 483 Zugriffe und 9 Rückmeldungen - am 14. Mai 2002


für 453 Zugriffe und 6 Rückmeldungen - am 15. Mai 2002


für 394 Zugriffe und 3 Rückmeldungen - am 16. Mai 2002


für 308 Zugriffe und 2 Rückmeldungen - am 17. Mai 2002


für 258 Zugriffe und 3 Rückmeldungen - am 18. Mai 2002


für 325 Zugriffe und 4 Rückmeldungen - am 19. Mai 2002






nach oben

Alternativ-Angebot



http://www.verhungern-im-heim.de/