Qualität in der Altenpflege

Charta der Rechte Pflegebedürftiger


Entwurf


  1. Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch, auch der rechtlich Betreute, hat das Recht auf Hilfe zur Selbsthilfe
    sowie auf Unterstützung, um ein möglichst selbstbestimmtes und selbstständiges Leben führen zu können!

  1. Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht, vor Gefahren für Leib und Seele geschützt zu werden!

  1. Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht, dass ihm die Pflege, Betreuung und Behandlung zukommt,
    die seinem Bedarf entspricht und seine Fähigkeiten fördert!

  1. Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf Wahrung und Schutz seiner Privat- und Intimsphäre!

  1. Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht, umfassend über Möglichkeiten von Hilfe- und Pflegeangeboten beraten zu werden!

  1. Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf Wertschätzung, Austausch mit anderen Menschen und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben!

  1. Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht , seiner Kultur und Weltanschauung entsprechend zu leben und seine Religion auszuüben!

  1. Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht in Würde zu sterben!

Die Initiative für menschenwürdige Pflege finden Sie unter
» Pflege-Selbsthilfeverband «



Hilfen zur Umsetzung finden Sie unter
» www.vision-altenpflege.de «




Weitere Informationen zur Charta finden Sie unter
» www.gesetzeskunde.de «



Anfragen ?

Steffen Rossa



» Zurück zur Übersicht «



www.vision-altenpflege.de

© 1999-2010 by Steffen Rossa