Qualität in der Altenpflege

Vorbereitung auf eine

Einstufung durch den MDK


» Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes - Juni 2009 «


» Allgemeines zu den Pflegestufen «


» Krankenkassen im Internet «


Auf der Grundlage der aktuellen Begutachtungsrichtlinien !

Hauswirtschaftliche Versorgung habe

ich nicht berechnet, es wurde nur

der pflegerische Anteil berücksichtigt !

Ich gebe keine Garantie für die Anerkennung

bei einer Begutachtung, aber vieleicht kann

durch diese Checkliste schon im Vorfeld erwogen werden

ob ein Einstufungsantrag überhaupt sinnvoll ist !

Individuelle Abweichungen sind möglich !

Vor - und Nachbereitungen zu den einzelnen Verrichtungen

sind schon berücksichtigt !

Anrechenbar auf tägliche Verrichtungen !

Gehen ist nur im Zusammenhang mit den gesetzlich definierten

Verrichtungen zu werten !

Die Zeiten sind nur für 1 Pflegekraft berechnet

- bei 2 Pflegekräften verdoppelt sich der Zeitfaktor !

Nach erfolgter Bearbeitung - Zeiten zusammenrechnen !

Für alle Hilfeleistungen gilt :

Teilhilfen werden nur anteilig berücksichtigt !


Zeitorientierungswerte


Ganzkörperwäsche 20 - 25 Minuten


Teilwäsche - Oberkörper 8 - 10 Minuten


Teilwäsche - Unterkörper 12 - 15 Minuten


Teilwäsche - Hände / Gesicht 1 - 2 Minuten


Die Durchführung einer Intimhygiene nach dem Toilettengang ist

im Rahmen der Blasen - Darmentleerung zu berücksichtigen !


Duschen 15 - 20 Minuten


Baden 20 - 25 Minuten


Zahnpflege 5 Minuten

Mundpflege wird nur anteilig berücksichtigt !


Kämmen 1 - 3 Minuten


Rasieren 5 - 10 Minuten


Vollständiges Bekleiden 8 - 10 Minuten


Vollständiges Entkleiden 4 - 6 Minuten


Teilbekleiden 5 - 6 Minuten


Teilentkleiden 2 - 3 Minuten


Mundgerechte Nahrungszubereitung 2 - 3 Minuten

Zubereitung von Zwischenmahlzeiten und Bereitstellung von Getränken wird nur anteilig berücksichtigt !


Hilfe bei der Nahrungsaufnahme 15 - 20 Minuten

Anreichen von Zwischenmahlzeiten und Getränken wird nur anteilig berücksichtigt ! Pflegeerschwerende Faktoren wie Schluckstörungen sind zu berücksichtigen !


Verabreichung von Sondenkost durch Pumpe 15 - 20 Minuten


Hilfe beim Wasserlassen 2 - 3 Minuten


Wechseln von Windeln nach Wasserlassen 4 - 6 Minuten


Hilfe beim Stuhlgang 3 - 6 Minuten


Wechseln von Windeln nach Stuhlgang 7 - 10 Minuten


Wechseln kleiner Vorlagen 1 - 2 Minuten

Der im Rahmen des Toilettentrainings durchgeführte Windelwechsel wird vom zeitlichen Aufwand viel geringer bewertet als ein Windelwechsel bei Inkontinenz !


Aufstehen / Zubettgehen 1 - 2 Minuten

Der Transfer in einen Rollstuhl wird beim Hilfebedarf des Stehens berücksichtigt !!!


Lagerung 2 - 3 Minuten

( Dekubitus als pflegeerschwerender Faktor )

Umlagern als Bestandteil einzelner Verrichtungen wird auch dementsprechend dabei berücksichtigt und dort zugeordnet !


Stehen 1 Minute

Stehen als Bestandteil einzelner Verrichtungen wird auch dementsprechend dabei berücksichtigt und dort zugeordnet !

Wertung nur bei Transfer in einen Rollstuhl, Toilettenstuhl, in eine Badewanne oder in eine Duschtasse !


© SteRo/ www.vision-altenpflege.de


» Allgemeines zu den Pflegestufen «


» Krankenkassen im Internet «




www.vision-altenpflege.de

© 1999-2010 by Steffen Rossa